Remote Work stellt vor allem Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Wie lässt sich Vertrauen schaffen trotz Distanz und wie gelingt digitale Beziehungsgestaltung aus der Ferne? Wir coachen Führungskräfte und helfen ihnen, ihren ganz eigenen Remote Führungsstil zu entwickeln.

Teams führen aus dem Home-Office…

Vertrauen

Führungskräfte sind Vorbilder und können dazu beitragen, dass die nun erzwungene Situation eine erste erfolgreiche Erfahrung mit New Work und ein Schritt zu mehr Selbstorganisation wird. Digital Leadership heißt nicht weniger führen, sondern vielmehr intensiver zu führen: Vertrauen bleibt aber die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Teams. Der erste Schritt ist nun, den vermeintlichen Kontrollverlust positiv in eine digital unterstützte Beziehungsgestaltung umzuwandeln. Die folgenden Formate helfen dabei:

  • Teamkodex
    Im Schlafanzug an der Videokonferenz teilnehmen oder wie lange darf eine Antwort auf eine Nachricht auf sich warten lassen? Was sich nach Selbstverständlichkeiten anhört, kann im Team sehr unterschiedlich wahrgenommen werden. Da hilft es, gemeinsam ein paar Home-Office-Prinzipien festzulegen. Klären Sie mit Ihrem Team: Brauchen Sie einen täglichen Check-in oder Check-out ? Gilt das Prinzip no-news-are-good-news ? So sorgen Sie für Klarheit und Transparenz.
  • Regelmäßiger Teamcall zur gemeinsamen Ausrichtung
    Vertrauen ist evidenzbasiert! Es braucht etwas Zeit, sich in rein digitalen Kommunikationsstrukturen zu bewegen. Ihre Aufgabe ist es daher, das Team regelmäßig zusammenzubringen, um das Teamgefühl zu stärken. Das gemeinsame Ziel, die Vision oder die OKRs (Objectives and Key Results) des jeweiligen Zyklus nutzen und gemeinsam auf die anstehenden Aufgaben schauen, z.B. mit einem virtuellen KANBAN Board in Trello oder Sharepoint. Da die nebenbei laufende Kommunikation in gemeinsamen Arbeitsräumen wegfällt, wird es umso wichtiger, transparent zu delegieren und die Vernetzung proaktiv zu gestalten, indem alle teilnehmen.

Tipp

Schließen Sie nicht von sich auf andere! Entwickeln Sie mit Ihrem Team einen individuellen Rahmen, der die Bedürfnisse und Herausforderungen der Teammitglieder bestmöglich berücksichtigt. Dann lässt sich die Team-Retro nutzen, um gemeinsam zu schauen: Was hat funktioniert? Und was wollen Sie noch besser angehen? Für die Team-Retro siehe auch Social-Meetings.

Mitarbeiter entwickeln aus dem Home-Office heraus…

Coaching

Mitarbeiter zu entwickeln bleibt auch im Home-Office eine der wichtigsten Führungsaufgaben. Das Wichtigste daran: die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter verstehen, eine wertschätzende Haltung und eine stärkenorientierte Sichtweise. So entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter persönlich weiter und schaffen die Rahmenbedingungen für Selbstorganisation.

  • Coaching-Telefonate
    Richten Sie kurze 1:1 Gespräche ein, in denen Sie sich als Sparringspartner anbieten. Dafür reichen wenige Fragen und 10 Minuten Zeit: Wie geht es Dir im Home-Office? Was hast Du Dir vorgenommen? Was brauchst Du von mir? So lernen Sie die persönliche Situation der Mitarbeiter kennen. Und es ermöglicht, die fragende Haltung eines Coaches auszutesten.
  • Selbstbestimmung erleben
    Das Erleben von Selbstbestimmung und Autonomie sind wesentlich für intrinsische Motivation und somit für das Funktionieren von Selbstorganisation. Remote Work und Home-Office sind der ideale Zeitpunkt, gemeinsam mit den Mitarbeitern Arbeitszeit-Autonomie und Arbeitsort-Autonomie zu testen. Ihre Aufgabe als Befähiger ist es nun, zu ermöglichen, dass Modelle ausprobiert werden und reflektiert wird, welche Erkenntnisse sich daraus für den eigenen Arbeitsbereich ableiten lassen.

Tipp

Fragen wird wichtiger als Ansagen! Achten Sie darauf, dass Ihre Fragen von ehrlichem Interesse und einer offenen Grundhaltung geprägt sind, damit diese auch als unterstützend wahrgenommen werden.

Support

Wie wir unterstützen

Begleitung von Remote Teams
Wir begleiten als externe Coaches und Mediatoren Teams dabei, sich remote aufzustellen, damit diese maximal effizient arbeiten können – ohne, dass dabei das Teamgefühl auf der Strecke bleibt.


Unterstützung für Führungskräfte
Remote Work stellt vor allem Führungskräfte vor neue - zwischenmenschliche - Herausforderungen. Wir coachen Führungskräfte und helfen ihnen, ihren ganz eigenen Remote Führungsstil zu entwickeln.

Entwicklung von Selbstorganisation  
Um Remote Work wirklich zu leben, muss die ganze Organisation – Prozesse, Strukturen, interne Kommunikationsstrategien bis hin zur Führung von Mitarbeitern – darauf ausgerichtet sein. Wir helfen dabei, ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln und umzusetzen. Dabei stellen wir sicher, dass Erfolge sichtbar, kontinuierliches Lernen etabliert und so Veränderung greifbar wird.